(2, 3, k)-generated groups of large rank by Lucchini A.

By Lucchini A.

Show description

Read or Download (2, 3, k)-generated groups of large rank PDF

Best symmetry and group books

Abstract Harmonic Analysis: Structure and Analysis, Vol.2

This publication is a continuation of vol. I (Grundlehren vol. one hundred fifteen, additionally on hand in softcover), and includes a distinctive therapy of a few vital components of harmonic research on compact and in the community compact abelian teams. From the stories: "This paintings goals at giving a monographic presentation of summary harmonic research, way more whole and entire than any e-book already latest at the topic.

Travail, affection et pouvoir dans les groupes restreints (French Edition)

Les groupes restreints ont été et seront au coeur de nos vies pendant toute notre life et, pourtant, c'est depuis moins d'un siècle que chercheurs et théoriciens se penchent sur les rouages complexes de leur développement. Cet ouvrage suggest un modèle qui think los angeles présence, dans tout groupe restreint, de trois zones dynamiques, les zones du travail, de l'affection et du pouvoir.

Extra info for (2, 3, k)-generated groups of large rank

Example text

Ein der Kundendurchdringungsrate ebenfalls ähnlicher Begriff ist die Kundenpenetrationsrate, die auch als Ausmaß der Kundenpenetration bezeichnet wird (Diller 2000, S. 30). Genauso wie in deutschsprachigen Veröffentlichungen gibt es auch in englischsprachigen Veröffentlichungen eine Vielzahl von Synonymen für den Begriff des Kundenanteils. Am verbreitesten ist der Begriff des „share of customer“ (Ahearne/Jelinek/Jones 2007, S. 606) oder auch der des „share of spending“ (Cooil et al. 2007, S. 68), da sie anders als die nachfolgenden Begrifflichkeiten nicht spezifisch für eine bestimmte Branche sind.

Damit sind die Kundenmitarbeiter weniger flexibel einsetzbar, weil die Produktentwicklung komplexer wird, die Anforderungen bei der Koordination fachübergreifender Expertise höher werden und die Etablierung effektiver Kommunikation notwendig wird (Lyons/Krachenberg/Henke 1990, S. 33). 6 Abhängigkeitsreduzierungsfunktion Bei der Beauftragung eines Hauptlieferanten und eines oder mehrerer Nebenlieferanten übernehmen diese Nebenlieferanten jeweils eine Abhängigkeitsreduzierungsfunktion. Ihre Funktion besteht darin, die Abhängigkeit des Kunden vom Hauptlieferanten zu reduzieren.

Zusammenfassend lässt sich zeigen, dass die vom Kunden gewählte Austauschform vor allem davon abhängt, welchen Produkttyp er einkauft. Bei Komponenten wird ein Kunde eher zu kollaborativen Lieferantenbeziehungen tendieren, weil er die Übernahme zusätzlicher Funktionen von Lieferanten erwartet. Damit auch der Lieferant bereit ist, zusätzliche Funktionen beim Kunden zu erfüllen, muss der Kunde ihm einen bestimmten Status zuweisen. Die verschiedenen Möglichkeiten des Kunden bezogen auf den Status eines Lieferanten werden im folgenden Abschnitt beschrieben.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 6 votes